Herzlich Willkommen auf der Homepage meiner psychotherapeutischen Praxis in Herne.

Sie haben den ersten Schritt getan, wenn Sie psychotherapeutische Hilfe in einem schwierigen Lebensabschnitt, Rat und Unterstützung suchen. Die Entscheidung, einen Psychotherapeuten aufzusuchen, fällt nicht leicht. Eine gezielte, fachlich kompetente und schnelle Hilfe ist jedoch ausschlaggebend, damit sich psychische Probleme nicht verfestigen sondern bald wieder der Vergangenheit angehören.

Damit Sie Ihre Ausgeglichenheit und Lebensfreude wiederfinden, sich der Sturm im Innern legt oder Sie mit Ihrer Situation besser umgehen können, erstelle ich eine individuelle Diagnose und einen darauf abgestimmten Therapieplan. Gemeinsam mit Ihnen vereinbaren wir Ziele, und passen die Behandlung an Ihren Alltag und Ihre Bedürfnisse an.

Meine Homepage kann Ihnen einen ersten Überblick über meine Behandlungsschwerpunkte, Arbeitsweise und zu meiner Person geben – und so bereits erste Fragen beantworten.

Wenn Sie noch nicht finden, was Sie suchen oder noch weitere Informationen benötigen, dann  können Sie mich gerne auch persönlich kontaktieren. Ihre individuellen Fragen kann ich dann direkt beantworten. Meine Kontaktangaben finden Sie unten – oder Sie können das Kontaktformular nutzen.

Ihre Dr. med. Regina Winkel

Psychotherapie Dr. med. Regina Winkel

 

Behandlungsspektrum

Wenn Sie Fragen zu Ihrem Befund oder allgemeine Fragen zum Behandlungsspektrum haben, dann können Sie sich gerne direkt bei mir melden.

    Affektive Störungen

  • Affektive Störungen
  • bipolare Erkrankungen
  • Angsterkrankungen

  • Agoraphobie und Panikstörung, generalisierte Angststörung
  • soziale Phobie und andere Phobien
  • Verhaltenstherapie

    Zwangserkrankungen

    Psychosen

  • wahnhafte Störungen, Schizophrenie
  • Anpassungs- und Belastungsstörungen

  • Burnout, Mobbing
  • Trauer und Verlust
  • Beziehungskonflikte
  • Anpassungsstörung im Alter
  • Anpassungsstörung bei organischen Erkrankungen (zum Beispiel Karzinome, Rheuma, Parkinson)
  • Essstörungen

    psychosomatische Erkrankungen (somatoforme Störungen)

  • zum Beispiel chronische Schmerzstörungen
  • Suchterkrankungen

    Persönlichkeitsstörungen

  • zum Beispiel Borderline-Erkrankungen
  • ADHS

 

Meine Arbeitsweise

In der Psychotherapie sollen seelische Konflikte und Belastungen vor dem Hintergrund lebensgeschichtlicher Erfahrungen, Einstellungen und Persönlichkeitsentwicklungen Gehör finden. Eine Therapie ist Entwicklungsprozess mit gemeinsamer Suche nach Lösungswegen. Daher legen wir nach der Diagnose gemeinsam die Therapieziele fest und erarbeiten individuelle Lösungsmöglichkeiten für Ihre Situation. Mein Ziel ist es, Belastungen zu reduzieren und hinderliche Grundannahmen so zu verändern, dass Sie den Weg heraus aus der Krankheit finden und gehen können.

Mein Anliegen ist es, meine Patienten engagiert anzunehmen und sie in ihrer Entwicklung zu unterstützen, ohne jedoch eine persönliche Bewertung vorzunehmen. Dabei arbeite ich mit Ihnen wertschätzend, pragmatisch, klärend, aufdeckend, konfrontierend und – je nach Situation – auch mit Humor.

Eine Sitzung dauert 50 Minuten. Die gesamte Dauer einer Behandlung richtet sich nach dem individuellen Fall. Sie kann zwischen sechs Monaten und mehreren Jahren dauern. Dabei ist auch die Intensität der Behandlung variabel.

 

Über mich:

Ich bin Fachärztin für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie und arbeite als ärztliche Psychotherapeutin in meiner Praxis in Herne. Ich habe die Kassenzulassung für ärztliche Psychotherapie, tiefenpsychologisch orientiert, Hypnose und progressive Muskelrelaxation in Einzeltherapie.

Darüber hinaus habe ich zwei Fortbildungen über jeweils eineinhalb Jahre absolviert:

– Dialektisch-Behaviorale Therapie bei Borderline-Störungen
– Verhaltenstherapie

Als Ärztin für Psychiatrie kann ich Patienten auf Wunsch hinsichtlich einer medikamentösen Therapie beraten.

Werdegang:

Nach dem Studium der Humanmedizin an der Ludwig -Maximilians-Universität München habe ich ein Promotions-Stipendium am Max-Planck-Institut für Psychiatrie, Abteilung Neurophysiologie erhalten. (Dissertation: Über die Wirkung von Carbamazepin und anderen Antiepileptika auf Membranströme in Helix-Neuronen).

Die Facharztausbildung für Neurologie sowie Psychiatrie und Psychotherapie erfolgte in der Neurologischen Klinik der Ruhruniversität Bochum, St.- Josef-Hospital sowie an der LWL-Universitätsklinik Bochum, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie.

Danach war ich als Oberärztin in der Hans-Prinzhorn-Klinik Hemer, Abteilung Sucht, tätig.
Seit 2001 arbeite ich als ärztliche Psychotherapeutin mit eigener Praxis in Herne.

Mitgliedschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Neurologie
  • Bundesverband der Vertragspsychotherapeuten bvvp
  • DPtV Deutsche Psychotherapeuten Vereinigung
Psychotherapie Dr. med. Regina Winkel

 

Kostenübernahme:

Mein Angebot richtet sich sowohl an gesetzlich, wie auch privat krankenversicherte Personen.

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen in der Regel die Kosten für eine psychotherapeutische Behandlung. Wenn Sie privat versichert sind, dann sollten Sie sich vorab bei Ihrer Kasse nach der Höhe der Kostenübernahme erkundigen. Die Kostenübernahme durch private Krankenversicherungen richtet sich nach den Bedingungen der jeweiligen Kassen.

Die Kosten für eine ambulante Psychotherapie können Sie auf Wunsch auch selbst übernehmen. Die Gebühren hierfür richten sich nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).